Mondfinsternis

Mondfinsternis am 28. September 2015

Wann:
28. September 2015 @ 3:07 – 6:27
2015-09-28T03:07:00+02:00
2015-09-28T06:27:00+02:00
Wo:
Sternwarte hat nicht geöffnet

In den frühen Morgenstunden des 28. September 2015 (Montag) kommt es zu einer totalen Mondfinsternis, die von Lübeck aus in voller Länge zu sehen ist.

Die Finsternis ist aber vor allem etwas für Nachtschwärmer und Frühaufsteher, denn sie beginnt erst um 02:10 MESZ mit dem kaum auffälligen Eintritt des Mondes in den Halbschatten der Erde. Erst der Eintritt in den Kernschatten um 03:07 MESZ ist dann gut zu erkennen. Während der Totalität erscheint der Mond in einem blassen Rot, ein Effekt der Erdatmosphäre.

Die Sternwarte wird zur Mondfinsternis nicht geöffnet sein.

Die Mondfinsternis kann – im Gegensatz zur Sonnenfinsternis vom März – völlig gefahrlos mit bloßem Auge oder einem Feldstecher beobachtet werden. Besondere Schutzfilter sind nicht erforderlich. Für die Beobachtung ist freie Sicht nach Westen erforderlich, denn zur Mitte der Finsternis befindet sich Mond schon nicht mehr besonders hoch über dem Horizont.

Die weiteren Zeiten der Erscheinung:

EreignisZeit (MESZ)Höhe über Horizont
Eintritt in den Halbschatten02:1035°
Eintrit in den Kernschatten03:0731°
Beginn der Totalität04:1125°
Mitte der Finsternis04:4720°
Ende der Totalität05:2416°
Austritt aus dem Kernschatten06:27
Austritt aus dem Halbschatten07:24

Der Mond bewegt sich auf seiner Bahn um die Erde „von rechts nach links“ durch den Erdschatten:

Mondfinsternis 2015

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.