3. Treffen der norddeutschen Sternwarten

Am 15. Juni 2013 fand das 3. Treffen der norddeutschen Sternwarten in Braunschweig statt. Insgesamt kamen fast 60 Teilnehmer von 10 Sternwarten zu diesem Treffen. Die Sternwarte Lübeck war mit acht Mitgliedern vertreten.

Die Sternwarten berichteten über ihre Arbeit und ihre Probleme mit Behörden. Interessant war der Beitrag der Sternwarte Braunschweig-Hondelage. Die Mitarbeiter berichteten, wie sie Führungen für sehbehinderte Menschen durchführen. Die Sternwarte Lübeck stellte das Programm wie Ferienpass, Night Life für Kinder und die Kindervorträge vor.  Es gab eine ganze Reihe spannender Vorträge, z. B. über einen Meteoritenfall, der sich im Februar 2013 in Braunschweig ereignet hatte.

Am Nachmittag stand die Besichtigung der Sternwarte Hondelage auf dem Programm. Ein 20 Zoll Cassegrain mit 5 Metern Brennweite von Phillip Keller ist das Hauptinstrument, das in einer Kuppel mit 5,3 Metern Durchmesser untergebracht ist.

Das nächste Treffen der norddeutschen Sternwarten wird im kommenden Jahr voraussichtlich in St. Andreasberg stattfinden.

Einen ausführlichen Bericht über das Treffen finden Sie auf der Seite von astronomie-nord.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.