Archiv der Kategorie: News

Neuigkeiten aus der Sternwarte, erscheinen unter dem Menüpunkt News.

Orionnebel M42

Jetzt neu in unserer Galerie:

Der berühmte Orionnebel im gleichnamigen Sternbild ist eines der aktivsten Sternentstehungsgebiete in der näheren Sonnenumgebung. An klaren Winterabenden ist er bereits mit bloßem Auge als nebliges Fleckchen unterhalb Orions Gürtelsternen zu erahnen. (Eine Aufnahme von Uwe Freitag)

Der berühmte Orionnebel im gleichnamigen Sternbild ist eines der aktivsten Sternentstehungsgebiete in der näheren Sonnenumgebung. An klaren Winterabenden ist er bereits mit bloßem Auge als nebliges Fleckchen unterhalb Orions Gürtelsternen zu erahnen. (Uwe Freitag)

80 Jahre expandierendes Weltall (Teil 3)

1927 publizierte der belgische Physiker und Priester, der Abbé Georges Lemaître, eine bahnbrechende Arbeit, in der er zeigte, dass das Weltall expandieren muss und die beobachtete Rotverschiebung eine Folge dieser Expansion ist.

Expansion3 (85.1 KiB, 853 downloads)

80 Jahre expandierendes Weltall (Teil 2)

Nachdem im ersten Teil beschrieben wurde, wie wir uns ein expandierendes Weltall vorzustellen haben, wird nun erläutert, wie sich diese Expansion durch Beobachtungen bestätigen lässt (was dann ja auch geschehen ist).

Expansion2 (83.2 KiB, 1238 downloads)

80 Jahre expandierendes Weltall (Teil 1)

Natürlich expandiert das Weltall nicht erst seit 80 Jahren. Aber so lange ist es her, dass sich diese Erkenntnis unter den Astronomen und Physikern durchsetzte.

Einstein übrigens, der mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie die Grundlage der modernden Kosmologie erst geschaffen hat, mochte lange Zeit nicht daran glauben. Er war davon überzeugt, das Universum sei statisch, und die ersten Arbeiten, Anfang der 20er Jahre, die Hinweise auf eine Expansion offenbarten, wischte er vom Tisch, so dass diese unter den Fachleuten gar nicht erst bekannt wurden.

Expansion1 (406.1 KiB, 1020 downloads)