Schlagwort-Archive: Fernglasobjekt

Die Plejaden

Die Plejaden, auch Siebengestirn genannt, sind ein offener Sternhaufen im Sternbild Stier, der aus einigen hundert Sternen in einer mittleren Entfernung von etwa 440 Lichtjahren besteht. Mit bloßem Auge sind nur die hellsten sechs bis neun Sterne zu sehen. Im Fernglas offenbaren sich schon dutzende. Die volle Pracht mit seinen blau angestrahlten Reflexionsnebeln erschließt sich aber erst auf lange belichteten Fotos.

M45, Plejaden.
Diese Aufnahme entstand aus 10 Einzelbildern mit jeweils 5 Minuten Belichtungszeit.
Kamera: Canon 1000D
Teleskop: Newton 1000mm – f/5
Urheber: Torsten Brinker

Die Plejaden sind auf der Nordhalbkugel etwa von Juli bis April am Nachthimmel sichtbar. Jetzt, in der Winterzeit, sind die Plejaden besonders gut zu beobachten.

Aufsuchhilfe:
Zu diesen Zeiten stehen die Plejaden genau im Süden:
15. Dez. 2019:    22:27 Uhr
31. Dez. 2019:    21:24 Uhr
Höhe über Horizont: etwa 60 °

Die Plejaden am südlichen Himmel im Dezember   gegen 22:30 Uhr