Archiv der Kategorie: News

Neuigkeiten aus der Sternwarte, erscheinen unter dem Menüpunkt News.

Lübeck bekommt eine neue Sternwarte

– wir benötigen Ihre Unterstützung –

Durch Beschluss der Lübecker Bürgerschaft vom 27. September 2018 wurde der Weg für eine neue Sternwarte an der Schule Grönauer Baum freigemacht. Dafür wird ein neuer Turm mit Kuppel benötigt. Hierfür hat die Hansestadt Lübeck einen Zuschuss in Höhe von 203.000 Euro bewilligt. Trotzdem bleibt ein Differenzbetrag in Höhe von rund 204.810 Euro, der vom Arbeitskreis Sternfreunde Lübeck e.V. (ASL) über Drittmittel aufgebracht werden muss, damit das Projekt realisiert werden kann.

Helfen Sie uns jetzt mit einer Spende! Lübeck bekommt eine neue Sternwarte weiterlesen

Astronomietag 2016: Nur kurzer Blick auf den Mond möglich

Am 19. März 2016 beteiligte sich die Sternwarte Lübeck mit einem Tag der offenen Tür am bundesweiten Astronomietag. Themenschwerpunkt war diesmal der Mond. Leider versteckte sich der Erdtrabant die meiste Zeit hinter Wolken, erst später am Abend war ein kurzer Blick auf ihn und den Planeten Jupiter möglich. Astronomietag 2016: Nur kurzer Blick auf den Mond möglich weiterlesen

Behaviour of Test Particles in the de Sitter Universe

Gehe zur deutschen Version.

The respective behaviour of two kinds of test particle will be described in both static and – expanding – Robertson-Walker co-ordinates of the de Sitter space-time. The static co-ordinates have been so termed because space appears static to an observer whose clocks have been set and yard-sticks calibrated according to these. The aspect of such a universe, however, is remarkable, as free test particles therein cannot be at rest. They are, instead, subject to continual motion. Behaviour of Test Particles in the de Sitter Universe weiterlesen

Verhalten von Testkörpern im de-Sitter-Universum

Go to the english version.

Es wird das jeweilige Verhalten zweier Arten von Testkörpern beschrieben, sowohl in statischen als auch – expandierenden – Robertson-Walker-Koordinaten der de Sitterschen Raum-Zeit. Die statischen Koordinaten wurden so genannt, weil der Raum einem Beobachter, dessen Uhren und Maßstäbe gemäß dieser Koordinaten gestellt bzw. kalibriert wurden, statisch erscheint. Der Anblick eines solchen Universums ist jedoch bemerkenswert, weil freie Testkörper nicht in Ruhe sein können. Sie sind, stattdessen, in ständiger Bewegung begriffen. Verhalten von Testkörpern im de-Sitter-Universum weiterlesen