20.01.-06.02.: Abendsichtbarkeit des Merkur

Der innerste Planet Merkur ist nur selten zu beobachten da er sich immer in der Nähe der Sonne befindet. Zum Monatswechsel Januar / Februar ist er aber recht gut in der Abenddämmerung sichtbar. Er ist dann das einzige Gestirn tief am Südwest-Horizont.
Einige Untergangszeiten:
20.01.: Sonne = 16:35 Uhr / Merkur = 17:46 Uhr
28.01.: Sonne = 16:50 Uhr / Merkur = 18:32 Uhr
06.02.: Sonne = 17:08 Uhr / Merkur = 18:45 Uhr
Die größte Helligkeit (-0m9) erreicht Merkur bereits in den ersten Tagen seiner Sichtbarkeit und den größten Abstand zur Sonne am 31.01. (18 Grad)

Am 01. und 02.02. wird das Auffinden des Merkur erleichtert, weil die schmale Mondsichel als Wegweiser genutzt werden kann:

Konjunktion Mond und Merkur am 01.02.2014
Konjunktion Mond und Merkur am 01.02.2014
Konjunktion Mond und Merkur am 02.02.2014
Konjunktion Mond und Merkur am 02.02.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.