Komet Lovejoy

Jetzt neu in unserer Galerie:

Der australische Amateurastronom Terry Lovejoy entdeckte den nach ihm benannten Kometen am 17. August 2014. Im Januar 2015 kam er der Erde nahe und ist jetzt einige Tage in der Nähe vom Sternhaufen der Plejaden zu sehen.

Der schwache Kometenschweif ist nur auf lang belichteten Aufnahmen zu erkennen. Mit bloßem Auge ist der Komet zurzeit so gerade eben erkennbar, im Fernglas sieht man ein verwaschenes Nebelfleckchen.

Übersichtsaufnahme von Stephan Brügger:

Komet Lovejoy C/2014 Q2. Der australische Amateurastronom Terry Lovejoy entdeckte den nach ihm benannten Kometen am 17. August 2014. Im Januar 2015 kam der Komet in Erdnähe und passierte den Sternhaufen der Plejaden (Stephan Brügger)

Detailaufnahme des Kometenkopfs von Oliver Paulien:

Detailaufnahme des Kometen Lovejoy C/2014 Q2. Der australische Amateurastronom Terry Lovejoy entdeckte den nach ihm benannten Kometen am 17. August 2014. Im Januar 2015 kam der Komet in Erdnähe und passierte den Sternhaufen der Plejaden (Oliver Paulien)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.